Sinn und Zweck

Pro Schillerkiez möchte daran mitwirken, dass sich die Lebens- und Wohnqualität im Quartier Schillerpromenade – im Gebiet zwischen Flughafenstraße, Hermannstraße, Siegfriedstraße und Okerstraße – verbessert.

Wir setzen uns für bürgerschaftliches Engagement ein und möchten den aktiven, an der Quartiersentwicklung interessierten oder im Quartier tätigen Menschen eine Plattform bieten, gemeinsam zu handeln.

Als Leitziele für die bisherige und zukünftige Arbeit haben wir die Aufwertung und Pflege des Wohnumfeldes, mehr Sauberkeit im öffentlichen Raum und ein besseres nachbarschaftliches Miteinander gesetzt.

Wir suchen die Zusammenarbeit mit Politik, Wirtschaft, Verwaltung sowie Vereinen/Initiativen, die sich für den Kiez einsetzen.

Pro Schillerkiez ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.



Entstehung

Der Verein wurde von Bewohnern sowie engagierten Haus- und Wohnungseigentümern im Quartier Schillerpromenade gegründet.
Die bereits seit Ende der 1990er Jahre im Quartier aktive Initiative der Haus- und Wohnungseigentümer war in Kooperation mit dem vom Bezirksamt Neukölln beauftragten Vor-Ort-Büro der BSG - Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH - Initiator der Vereinsgründung. Die Gründungsversammlung fand am 24.01.2006 im Vor-Ort-Büro statt.